„Plant for the Planet“-Klimaakademie
 

Am 8. November 2009 wurde im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin eine „Plant for the Planet“-Klimaakademie im Rahmen des Vision Summit 09 veranstaltet. Von 10:30 Uhr bis 17 Uhr nachmittags haben sich die rund 60 jungen Teilnehmer_innen mit dem Klimawandel und seinen Folgen auseinandergesetzt. Betreut wurden die Kinder von ca. zehn Erwachsenen. Auftakt der Akademie bildete die Rede von Felix Finkbeiner, welcher mit neun Jahren „Plant for the Planet“ gründete. Anschließend stand Felix den Kindern Rede und Antwort rund um den Klimawandel. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde hielt Herr Franusch von den Berliner Forsten einen Vortrag über die Wälder in und um Berlin. Mit dem Film „Der Mann, der Bäume pflanzte“ ging es nach einer kleinen Pause weiter. Gegen 13 Uhr folgte dann die große Mittagspause mit Pizza. Im Anschluss an die Mittagspause folgte die Gruppenarbeit im World Cafe, in welchem sich die Kinder Gedanken machten, wie sie sich einmischen und überzeugen können. Die Ergebnisse aus den einzelnen Gruppen wurden dann vor allen vorgetragen. Zwischendurch begaben sich alle Kinder auf die Bühne des großen Auditoriums des Henry-Ford-Baus um Felix Finkbeiner bei seiner Rede vor dem Publikum des Vision Summit zu unterstützen. Nachdem die Kinder mit Unterstützung von Schüler_innen der Evangelischen Schule Berlin Zentrum in Kleingruppen gelernt hatten einen Vortrag mit Powerpoint-Präsentation zu halten wurden sie offiziell mit einer Urkunde als Klimabotschafter ausgezeichnet. Zusätzlich erhielt jeder der kleinen Teilnehmer_innen eine prall gefüllte Tasche mit dem Buch „Der Mann, der Bäume pflanzte“, einer CD mit dem gleichnamigen Film und der Powerpoint-Präsentation sowie weiterem Info-Material.

Der praktische Teil der Klimaakademie bestand in einer Baum-Pflanz-Aktion am vorigen Tag im Grunewald. Die Kinder trafen sich um 12 Uhr am 7. November 2009 an der Fischerhüttenstraße (nähe U-Bahnhof Krumme Lanke). Nachdem der Förster eine kurze Einführung in das Ökosystem des Waldes gab und erklärte, wie die Bäume richtig in den Boden gesetzt werden, starteten die Kinder unter Aufsicht der „Größeren“ mit viel Freude und Eifer, sodass gegen 15 Uhr alle 900 Bäume gepflanzt waren.





zurück zum Seitenanfang